SPD-Fraktion im Saarland

Die SPD-Fraktion im Saarland auf Facebook

Die SPD-Fraktion im Saarland auf Instagram

Die SPD-Fraktion im Saarland auf Twitter

Menü

  • Eine mit einer dünnen Schnur zusammengebundene Zeitung auf der „News & Presse“ und das SPDSaar-Fraktions-Logo zu sehen sind.
    Aktueller Newsletter FraktionsExtra
    Aktuelle
    Presse-
    materialien
Zurück zum vorherigen Bild Weiter zum nächsten Bild

Sebastian Schmitt begrüßt die Forderungen der VMK an den Bund

„Die Sondersitzung der Verkehrsministerinnen- und Minister hat gezeigt, wie dringend wir eine Nachfolgeregelung des 9-Euro-Tickets brauchen."

Abgeordneter Sebastian Schmitt

Nach der heutigen Sonder-Verkehrsminister:innenkonferenz haben die Verkehrsminister:innen den Bund dazu aufgefordert, die Regionalisierungsmittel sofort zu erhöhen, krisenbedingte Mehrkosten komplett zu übernehmen und darüber hinaus die Finanzierung der Nachfolgelösung für das 9-Euro-Ticket zu tragen. Der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Sebastian Schmitt, begrüßt die Forderungen: „Die heutige Sondersitzung der Verkehrsministerinnen- und Minister hat gezeigt, wie dringend wir eine Nachfolgeregelung des 9-Euro-Tickets brauchen. Ich begrüße die Forderungen der VMK und kann sie nur bekräftigen. Das 9-Euro-Ticket hat gezeigt: Die Menschen wollen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, wenn sie es sich leisten können! Mit diesem Instrument wurde eine finanzielle Entlastung für diejenigen geschaffen, die sie wirklich brauchen – ich denke hier insbesondere an Renter:innen und junge Menschen. Zusätzlich hat das 9-Euro-Ticket auch in vielen Städten zu einem deutlich verminderten Verkehrsaufkommen geführt. 

Verkehrsminister Wissing steht in der Pflicht, eine attraktive Nachfolge zum 9-Euro-Ticket zu schaffen und die volle Finanzierungsverantwortung des Bundes anzuerkennen statt nur FDP-Klientelpolitik zu betreiben.“

© 2020 SPD-Fraktion im Saarland | Datenschutz | Impressum | Barrierefreiheitserklärung | Kontakt | Newsletter