SPD-Fraktion im Saarland

Die SPD-Fraktion im Saarland auf Facebook

Die SPD-Fraktion im Saarland auf Instagram

Die SPD-Fraktion im Saarland auf Twitter

Menü

  • Das neueste an der Saar
    Aktueller Newsletter FraktionsExtra
    Aktuelle
    Presse-
    materialien

SPD-Landtagsfraktion wertet Vorstoß des Philologenverbandes als „konstruktiven Debattenbeitrag“

Der Vorschlag des Philologenverbandes ist ein konstruktiver Beitrag in der Diskussion um G8 und G9.

juergen-renner

Die SPD-Landtagsfraktion wertet den Vorschlag des Saarländischen Philologenverbandes zum Abitur in neun Jahren am Gymnasium als „konstruktiven Debattenbeitrag“. Hierzu erklärt der bildungspolitische Sprecher der SPD, Jürgen Renner:

„Der Vorschlag des Philologenverbandes ist ein konstruktiver Debattenbeitrag in der festgefahrenen Diskussion um G8 und G9. Wir teilen die Zielsetzung der Verbesserung der individuellen Förderung, der Stärkung der MINT-Fächer -hier insbesondere der Informatik-, der Mehrsprachigkeit und der Studierfähigkeit unserer Schülerinnen und Schüler. Dies gilt sowohl für das Gymnasium als auch für die Gemeinschaftsschulen. Egal auf welchem Weg das Abitur erworben wird, muss die Anschlussfähigkeit zu den Hochschulen sichergestellt sein. Dies ist nicht nur eine Aufgabe des allgemeinbildenden Schulsystems, sondern auch der Hochschulen selbst. In der Frage, ob das Abitur in neun oder acht Jahren erworben werden kann, hat die Politik darauf zu achten, die Balance des Zwei-Säulen-Systems mit Gemeinschaftsschule und Gymnasium zu wahren und die Gleichwertigkeit beider Wege sicherzustellen, die zur Allgemeinen Hochschulreife führen. Möglicherweise kann hier der Ganztag eine Brücke darstellen.“

© 2020 SPD-Fraktion im Saarland | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Newsletter

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.