SPD-Fraktion im Saarland

Die SPD-Fraktion im Saarland auf Facebook

Die SPD-Fraktion im Saarland auf Instagram

Die SPD-Fraktion im Saarland auf Twitter

Menü

  • Das neueste an der Saar
    Aktueller Newsletter FraktionsExtra
    Aktuelle
    Presse-
    materialien

Zwischenergebnisse der Antikörperstudie vorgestellt

Der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Dr. Magnus Jung erklärte hierzu: „Es gibt leider nur eine Exit-Strategie – und das ist der Impfstoff!"

magnus-jung

In der heutigen Sitzung des Sozialausschusses wurden erstmals die Zwischenergebnisse der saarlandweiten Antikörperstudie vorgestellt:

Frau Prof. Dr. Smola, Virologin am Uniklinikum Homburg, berichtete von einer hohen Bereitschaft der Saarländerinnen und Saarländer zur Teilnahme an der Studie. So wurden seit Beginn der repräsentativen Untersuchung im Juli 2020 bereits 1870 Blutproben und 2091 Fragebogen abgegeben. Die Studie habe gezeigt, dass bisher 1 - 1,6% der saarländischen Bevölkerung Antikörper entwickelt hätten. Damit liege das Saarland im bundesweiten Durchschnitt, den das Robert-Koch-Institut ermittelt hat. Laut Frau Prof. Smola sei die Dunkelziffer an infizierten Personen ungefähr drei Mal so hoch wie die offizielle Anzahl an nachgewiesenen Covid-19-Fällen. 

Das finale Gesamtergebnis der Antikörperstudie präsentiert das Team der Universitätsklinik des Saarlandes voraussichtlich im Oktober dieses Jahres. 

Der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Dr. Magnus Jung kommentiert die Zwischenergebnisse wie folgt: 

„Es gibt leider nur eine Exit-Strategie und das ist der Impfstoff! Eine Herdenimmunität in der Bevölkerung wird es auf absehbare Zeit nicht geben. Umso wichtiger ist es, dass wir alle auch in den kommenden Monaten Abstand halten und die Hygieneregeln beachten.

© 2020 SPD-Fraktion im Saarland | Datenschutz | Impressum | Kontakt | Newsletter

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.